logoMeine Idee hatte ich schon lange geplant: Hunden zu helfen, die in anderen Ländern herrenlos auf der Straße leben. Dann kam im November 2015 Herr Joachim Franz (Extremsportler und Geschäftsführer des Abenteuerhauses) zu uns in die Emil-Langen-Realschule, um den „Sei dein eigener Held!“ (SDEH)-Vortrag zu halten. Zum Schluss des Vortrages wurde eine E-Mail auf der Beamer-Leinwand eingeblendet mit dem Hinweis, dass Schülerinnen und Schüler in dieser ihre eigenen Ideen vorstellen könnten. Die eingesandten Ideen würden geprüft. Zu einem Workshop werden diejenigen eingeladen, deren Einsendungen eine gute Bewertung bekommen.

Dem Abenteuerhaus stellte ich meine Idee, Hunden zu helfen, in einer Beschreibung per E-Mail vor.

Einige Wochen später erhielt ich eine E-Mail in der stand, dass meine Idee Potenzial hat. Allerdings bräuchte ich noch eine Lehrkraft zur Unterstützung meines Projektes. Dazu fragte ich Frau Hilleberg und sie bot freundlicherweise an, im Hintergrund Unterstützung zu leisten.

Nun wurde ich zu einem Workshop eingeladen, der in unserer Schule, unter der Leitung von Frau Sandra Wukovich (Geschäftsführerin des Abenteuerhauses) stattfand. In diesem Workshop klärten sich viele Fragen, so dass ich zu dem Entschluss kam, dass mein ursprünglicher Plan, Hunden auf der Straße zu helfen, kaum umzusetzen ist. Es würde zu zeit- und zu kostenaufwendig sein. Also musste eine realistischere Idee her.

SpendenuebergabeDaher beschloss ich, das Tierheim in Salzgitter-Bad zu unterstützen. Es wurde ein strukturierter Plan erstellt und der Name „Pfotenfreunde-Salzgitter“ entstand. Im Februar 2016 bekam unsere Schulleitung eine E-Mail, dass wir zu der Abschlussveranstaltung in Braunschweig von der Braunschweigischen Landessparkasse eingeladen sind. Am 8. Juni fand der Vortrag über mein Projekt und weiterer Projekte von Schülern aus anderen Schulen statt. Der Vortrag verlief sehr gut und zum Abschluss bekam mein Projekt einen Scheck über 250 Euro und ein „Sei dein eigener Held!“-Schild für die Schule. Von diesem Geld wurden T-Shirts mit einem Logo, welches ich extra für das Projekt erstellt hatte, gedruckt. Die Logos der Sponsoren (SDEH, BLSK) wurden ebenfalls auf die T-Shirts gedruckt. Außerdem wurden von dem Geld benötigte Sachspenden für das Tierheim gekauft.

Noch heute engagiere ich mich ehrenamtlich im Tierheim in Salzgitter-Bad. An schulfreien Tagen wird schon morgens ab 8 Uhr bei Arbeiten wie zum Beispiel Katzentoiletten säubern und anderen Tätigkeiten geholfen. IMG 0181 kIn der Projektwoche arbeitete ich an dem Projekt weiter, indem ich an einem Tag im Tierheim geholfen habe. Ein Schaukasten in der Schule ist bereits entstanden. Auf dem Schulfest wurden Artikel mit dem eigenen Logo wie zum Beispiel Tassen, Buttons oder Handyhüllen verkauft. Auch Bestellungen werden gerne entgegen genommen. Ich freue mich auf jeden Besuch. Der Gewinn durch das Verkaufen der Artikel wird dem Tierheim gespendet. Auf dem Schulfest gelang es mir, zwei weitere Mitglieder für die ehrenamtliche Unterstützung des Tierheims zu gewinnen.

Jessica Helfrich, 10.2 (2017)

Weitere Fotos (zum Vergrößern anklicken)

  • Pfotenfreunde
  • Vitrine
  • shirt1
  • shirt2
  • workshop
  • ws1
  • ws2
  • ws3

Simple Image Gallery Extended

65 Jahre Tierheim Salzgitter

Beitrag von Udo Starke in der Salzgitter-Zeitung vom 26.06.2017

20170626 SZ Ueberschrift

20170626 SZ Bild Tierheim

20170626 SZ Text Tierheim