Chronologische Dokumentation aller Veranstaltungen und Aktionen unserer Schule.

Der aktuellste Beitrag steht an oberster Stelle. Im Archiv sind Aktionen aus vergangenen Schuljahren zu finden.

Am 16.08.2018 besuchten wir mit unserer Klasse 10.4 in Begleitung von Frau Bonnecke den Schacht Konrad. Die Einfahrt wurde für alle 10. Klassen von Herrn Vogel organisiert.

Der Schacht Konrad ist ein stillgelegtes Eisenerz-Bergwerk im Stadtgebiet Salzgitter. Das Bergwerk wird zum Endlager für radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung umgebaut.

Nachdem wir einen Informationsfilm gesehen und uns umgezogen haben, ging es mit einem Fahrstuhl fünf Minuten lang in rund 1200m Tiefe.

Vom 17.09. - 29.09.18 findet eine Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ an der Emil-Langen-Realschule statt

Die Wanderausstellungen des Mathematikums in Gießen öffnen eine neue Tür zur Mathematik. An Stationen mit interaktiven Experimenten kann man selbstständig mathematische Erfahrungen machen.
Der Zugang erfolgt über eigenes Erleben: Man kann Puzzles legen, Brücken bauen und sich unendlich oft gespiegelt sehen. Die Besucher experimentieren mit Seifenhäuten, knacken Codes  oder entdecken an sich selbst den goldenen Schnitt. Echtes Verstehen funktioniert nicht dadurch, dass Lernende passiv Wissen in sich aufnehmen, sondern dadurch, dass sie Wissen aktiv aufbauen, das heißt „konstruieren“.

Info-Flyer für weitere Informationen.

Zu Terminabsprachen und anderen organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Geisler per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Webseite des Anbieters...

Die vier zehnten Klassen verabschieden sich von der Emil-Langen-Realschule. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und alles Gute für den weiteren Lebensweg!

Der  Babysitter-Kurs beginnt am 06. Februar (für die 10. Klassen).

Ab 15. Januar könnt ihr euch bei Frau Hoke im Lernzentrum (Mediothek) zur Teilnahme anmelden.

Am Nikolaustag haben Schüler der Realschule und des Gymnasiums gemeinsam in der Mensa Kekse gebacken. Unter Anleitung von Frau von Zitzewitz und der Aufsicht des Schulleiters Herrn Salvi, den Sozialabeitern der Schulen, Sarina Cassel und Dennis Witte, sowie der Ganztagsmitarbeiterin Anke Hoke und einigen älteren Schülern, haben die Schüler Choco Crossies, Marzipankartoffel, Orangentaler, Erdnussplätzchen und vieles mehr hergestellt.
Die Kosten für diese Aktion hat Frau von Zitzewitz übernommen.

TheaterAGAls die Toten wiederauferstehen, um sich grausam am kaltherzigen Grafen zu rächen, der dem armen Bettelweib nur einen Platz „für solch Vieh” hinter dem Ofen zugestanden hatte, läuft der jugendliche Spieler zu Höchstform auf. Wie von Sinnen rennt er über die Bühne, hält sich den Kopf und bekommt doch die Bilder, die dort scheinbar ablaufen, nicht mehr in den Griff. Erschöpft bricht er zusammen - seinen Tod kann man nur vermuten, da auch der Rest der Spieler in einem malerischen Abschlussbild darniederliegt.

Die Klassen 10.1., 10.2 und 10.3. verabschieden sich von der Emil.

Klasse 10 1 2017

Klasse 10 2 2017

Klasse 10 3 2017

logoMeine Idee hatte ich schon lange geplant: Hunden zu helfen, die in anderen Ländern herrenlos auf der Straße leben. Dann kam im November 2015 Herr Joachim Franz (Extremsportler und Geschäftsführer des Abenteuerhauses) zu uns in die Emil-Langen-Realschule, um den „Sei dein eigener Held!“ (SDEH)-Vortrag zu halten. Zum Schluss des Vortrages wurde eine E-Mail auf der Beamer-Leinwand eingeblendet mit dem Hinweis, dass Schülerinnen und Schüler in dieser ihre eigenen Ideen vorstellen könnten. Die eingesandten Ideen würden geprüft. Zu einem Workshop werden diejenigen eingeladen, deren Einsendungen eine gute Bewertung bekommen.

Dem Abenteuerhaus stellte ich meine Idee, Hunden zu helfen, in einer Beschreibung per E-Mail vor.